Erörterung von Kooperationsperspektiven zwischen Tadschikistan und Deutschland in der Tourismusbranche

17.06.2022 13:33

Am 15. Juni 2022 traf sich Botschafter Imomudin Sattorov mit dem Leiter der ITB Berlin, David Ruetz

Die Parteien besprachen das Tourismuspotenzial von Tadschikistan und drückten ihre Bereitschaft aus, die Kooperation in diesem Bereich zu verstärken und gemeinsam das Tourismusprodukt zu fördern.

Der Botschafter erklärte, dass Tadschikistan für die Entwicklung des Tourismus ein großes kulturelles und historisches Erbe, eine günstige geografische Lage und attraktive Landschaften hat. Um mehr ausländische Touristen anzulocken, wurde daher ab dem 1. Januar 2022 das einseitige visumfreie Regime der Republik Tadschikistan für 52 Länder eingeführt und ab dem 6. Juni dieses Jahres wurde ein Direktflug Duschanbe-München-Dushanbe gestartet.

Es wurde auch der Status Tadschikistans als Gastland der ITB Berlin 2023 und den dazu gehörenden Vorbereitungsarbeiten erörtert.

Laut den Veranstaltern findet die nächste Internationale Tourismusausstellung „ITB Berlin“ vom 7. bis 9. März 2023 in „Messe Berlin“ statt.

WhatsApp-Image-2022-06-17-at-13-11-21.jpeg

Galerie

Kalender

  • business-portal_thumb.jpg